Individuelle Förderung - Wir haben Ihr Kind im Blick

Jedes Kind hat seine individuellen Lernpotenziale und Lernhindernisse.
Unsere Aufgabe ist es, Ihr Kind in Zusammenarbeit mit Ihnen individuell zu begleiten und optimal auf den erfolgreichen Schulabschluss und ein selbstbestimmtes Berufsleben vorzubereiten.
 

Wie wir Lernhindernisse überwinden: unsere Unterstützungsangebote
Ihr Kind hat ein Fach, in dem es einfach nicht so läuft? Kurzfristig ergibt sich ein Problem, weil Ihr Kind durch eine längere Erkrankung den Anschluss verloren hat? Wir helfen in vielfältiger Weise, je nachdem, wo das Problem liegt.
  • Förderpläne: Gemeinsam mit dem Klassenlehrerteam, Eltern und Ihrem Kind werden individuelle Förderpläne in einem Förderplangespräch erarbeitet um unseren Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, Schwierigkeiten zu meistern
  • Kooperationen: Für ein breites Förderangebot haben wir verlässliche Kooperationspartner, von dem Bürgerzentrum Köln Deutz bis hin zur Universität Köln
  • Lernstudios: Hier hat Ihr Kind die Möglichkeit, Lernstrategien und fachliche Inhalte zu vertiefen
  • Schüler helfen Schülern: Nachhilfe ist angesagt, wenn man Defizite im Nachhinein beheben will. Mit unserem Projekt Schüler helfen Schülern finden wir die passende Nachhilfe für ihr Kind

Lernen braucht Begleitung: Das „KAoA" – Programm
Mit dem „Kein Abschluss ohne Anschluss"-Programm ermöglichen wir Jugendlichen ab Klasse 8 immer mehr Orientierung und Sicherheit für die Wahl eines Studiums bzw. eines Berufs. Zunehmend eigenverantwortlich entwickeln sie eine persönliche Perspektive für die eigene berufliche Zukunft
Herausforderungen sind dafür da, gemeistert zu werden
Ihr Kind hat besondere Talente und Interessen? Wir setzen uns dafür ein, dass es vielfältig gefördert 
und gefordert werden kann, im sprachlichen, im mathematisch-naturwissenschaftlichen und im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich. Wir sind davon überzeugt, dass Lernen auch anspruchsvolle Herausforderungen benötigt. Wir fordern Ihr Kind heraus, durch:
  • Projektkurse: Die verschiedenen Fächer bieten für die Oberstufe eine Auswahl an attraktiven Zusatzkursen an
  • Wettbewerbe: Wir animieren talentierte und interessierte Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme und begleiten sie bei ihren Lernfortschritten
  • Sprach-Zertifizierungskurse: Sowohl in Englisch (Cambridge Certificate) als auch in Französisch (DELF) bieten wir Kurse an, in denen die Sprachkompetenz auf unterschiedlichen Sprachniveaustufen für die berufliche Zukunft oder das Studium zertifiziert wird
  • Schüler an die Uni: Für besonders begabte Schülerinnen und Schüler bieten wir Förderungsmöglichkeiten an, in denen ihr Kind am Junior-Studium der Universität zu Köln teil nimmt
Konzept der Förderangebote und Ergänzungsstunden
  • Die für alle Schüler und Schülerinnen der SI verpflichtenden 4 Ergänzungsstunden dienen der Förderung der Sprach- und Methodenkompetenz, werden im Klassenverband unterrichtet und als Sprachmodule bezeichnet. In Klasse 5 tritt an diese Stelle der Chor.
  • Die nicht für alle Schüler verpflichtenden 4 Ergänzungsstunden dienen der individuellen Förderung in den Hauptfächern für Schüler und Schülerinnen mit Unterstützungsbedarf. Sie werden als Lernstudios bezeichnet. Die Teilnahme ist freiwillig.
  • Außerdem gibt es Angebote zur freiwilligen Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften.

Sprachmodule
Es handelt sich hierbei um eine Förderstunde, die alle Kinder einer Klasse haben und bei der das Training von Sprachkompetenzen und methodischen Fähigkeiten im Vordergrund steht: Rechtschreibung, Grammatik, sprachliche Ausdrucksfähigkeit, Lesekompetenzen, Referate schreiben und Präsentieren usw.
Diese Kurse können von Lehrern und Lehrerinnen aller Fächer gegeben werden, sie sollen sprachliche Fähigkeiten mit den Themen des jeweiligen Faches trainieren und den Schülerinnen und Schülern damit die Wichtigkeit der Sprachkompetenzen für jedes Fach zeigen.
Lernstudios
Diese Kurse sind gedacht als freiwilliger Unterricht für Schüler und Schülerinnen mit Unterstützungsbedarf in dem jeweiligen Fach. Dabei sollen individuell Defizite aufgearbeitet werden, zusätzliches Übungsmaterial zur Verfügung gestellt werden, zusätzliche Hilfe bei der Vorbereitung der Klassenarbeiten geleistet werden usw.
Für die Lernstudios (Kürzel im Stundenplan LS) gelten folgende Rahmenbedingungen:
  • Sie richten sich nur an die Schüler und Schülerinnen, die Defizite in dem Fach haben und besondere Hilfe in kleinen Lerngruppen wünschen. Wiederholung und Vertiefung der Übungen und Aufgaben aus dem Fachunterricht / Erklären von fachlichen Zusammenhängen auf Schülernachfrage / Bearbeiten von zusätzlichem Lernmaterial, das die Fachlehrer bereitstellen / Hilfe bei der Vorbereitung einer Klassenarbeit
  • Nicht alle Schüler und Schülerinnen eines Jahrgangs müssen also teilnehmen. Die Kurse liegen am Rande des Stundenplans, die nicht teilnehmenden Schüler haben frei.
  • Die Eltern melden ihr Kind für die Dauer eines Halbjahres für diese Kurse an. Für die Dauer des Halbjahres ist die Teilnahme dann verpflichtend. Sie wird auf dem Zeugnis vermerkt.

Links zu beliebten Themen

X