Literatur

21. Mai 2017

Kunst

21. Mai 2017

.01

Latein in Europa

Latein ist die entscheidende Kultursprache der europäischen Geschichte.
Vergleichbar mit der englischen Sprache heutzutage war Latein über Jahrhunderte hinweg die lingua franca auf dem europäischen Kontinent und darüber hinaus. Daraus ergibt sich eine Vielfalt von Themen, die der Lateinunterricht berührt, wie z.B. römische und griechische Geschichte, Philosophie oder Mythologie. Neben dem sprachlichen Lernen bietet der Lateinunterricht daher Allgemein- und Orientierungswissen für die Welt, in der wir leben. Darüber hinaus ist Latein die Brückensprache zu den modernen europäischen Sprachen wie z.B. Spanisch, Italienisch, Französisch oder Englisch.

.02

Latein lernen?

Spätestens im Laufe des 5. Schuljahres stellen sich viele Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern diese Frage.
Für die Wahl von Latein als zweiter Fremdsprache sprechen dabei viele Gründe. Das Alleinstellungsmerkmal des Lateinunterrichts, die Übersetzung, fördert nachgewiesener Weise viele wichtige Schlüsselkompetenzen, derer es in der heutigen Zeit bedarf, wie z.B. problemlösendes und kontextuelles Denken, methodisches Lernen oder die Verbesserung der Ausdrucksfähigkeit in der Muttersprache. Darüber hinaus haben Schülerinnen und Schüler, die Latein können, einen großen Vorteil, wenn sie weitere moderne europäische Fremdsprachen erlernen. Zum einen wissen sie durch den Lateinunterricht, „wie Sprache funktioniert“, zum anderen erschließt sich durch die lateinischen Wurzeln der Sprachen ein Großteil des Vokabulars. Nicht zuletzt ist das Latinum für viele Studiengänge Zulassungsvoraussetzung an deutschen Universitäten.

.03

Der Unterricht

Das Fach Latein wird am Gymnasium Schaurtestraße ab Klasse 6 unterrichtet.
Am Ende der Einführungsphase wird bei mindestens ausreichender Leistung das Latinum erworben. In der Jahrgangsstufe 7 findet traditionell eine Xantenfahrt mit den Lateinkursen statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler im Archäologischen Park am Niederrhein auf den Spuren der Römer Eindrücke vom Leben in den römischen Provinzen sammeln können. Im Rahmen der individuellen Förderung wird ab Klasse 7 ein Lernstudio Latein angeboten, um leistungsschwächere SchülerInnen zu unterstützen. Nach erfolgreichem Abschluss des Sprachlehrgangs in der Einführungsphase haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen eines Projektkurses Latein auch in der Qualifikationsphase zu belegen, wobei ihre Kenntnisse vertieft werden und die SchülerInnen ihren persönlichen Interessen nachgehen können.
X