Bayer Crop Sience

DKMS
12. Dezember 2017
Schule trifft Psychatrie
22. Dezember 2017

Am 7. Dezember 2017 waren die beiden Biologie-Leistungskurse der Q1 zu Gast im Schülerlabor von Bayer in Monheim. Auf dem Programm stand ein anspruchsvoller molekularbiologischer Versuch: Ziel war die Unterscheidung zweier Rapssorten, von denen nur eine zur Erzeugung von Nahrungsmitteln genutzt werden kann. Dazu mussten die Schüler aus beiden Pflanzensorten die DNA isolieren, das gewünschte Gen mit Hilfe von PCR vervielfältigen und anschließend einer Gel-Elektrophorese unterziehen. Anhand des entstandenen Bandenmusters war die Unterscheidung der Sorten dann möglich. Die Gruppen haben diese Aufgabe mit Bravour gemeistert!

Es war eine großartige Möglichkeit, alles, was vorher im Unterricht an Methoden und theoretischem Wissen besprochen wurde, wirklich einmal in einem super ausgestatteten Labor durchzuführen. Unglaublich, welchen Enthusiasmus der Anblick von kleinen blauen Farbstrichen im richtigen Kontext hervorrufen kann.