Brief an die Schulgemeinde

Musikabend 2018
2. Dezember 2018
Schülerzeitung
20. Dezember 2018

Liebe Schulgemeinde,

nur noch wenige Tage, und wir dürfen alle in die wohlverdienten Ferien gehen. Einige Klassenarbeiten und Klausuren werden noch geschrieben, aber dann ist es endlich geschafft. Weihnachten steht vor der Tür, und wir freuen uns auf die Zeit mit Familie und Freunden. Möge jeder von uns ein wenig zur Ruhe kommen.

Gemeinsam haben wir im vergangenen Jahr viel geschafft. Die letzten Monate waren durchaus aufregend. Wir haben uns entschieden, der Vorgabe der Landesregierung zu folgen und zu G9 zurückzukehren Das wird die jetzigen und die zukünftigen 5er Schülerinnen und Schüler betreffen. In den nächsten Monaten werden wir an den neuen schulinternen Richtlinien arbeiten und sowohl bewährte als auch neue Inhalte und Ideen mit einfließen lassen.

Auch behalten wir den Europagedanken im Blick, und erst letzten Freitag haben Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen an unterschiedlichen Projekten zu Europa gearbeitet und diese medial aufbereitet, um einerseits den Europagedanken in unserem Schulgebäude sichtbar zu machen und um andererseits mit den Ergebnissen an einem Europawettbewerb im Februar 2019 teilzunehmen.

Aufregend war auch die Qualitätsanalyse Mitte November. Der Unterricht wurde in 43 Einheiten à 20 Minuten besucht. Interviews fanden mit Eltern, Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen, Herrn Dieckhoff, Frau Dasbach, Herrn Kempf vom Bürgerzentrum und der Schulleitung statt. Zusätzlich studierten die Vertreterinnen der Qualitätsanalyse diverse Dokumente wie Konferenzprotokolle der verschiedenen Gremien, schulinterne Curricula etc.

Die erste Rückmeldung zur Qualitätsanalyse am Ende der Besuchswoche war insgesamt positiv, und wir haben bestätigt bekommen, dass alle am Schulleben Beteiligten mit großem Engagement und einer großen Bereitschaft Schulentwicklungsthemen annehmen und umsetzen. Dass wir eine heterogene Schülerschaft haben, begreifen wir als Chance und unseren Schülerinnen und Schülern trauen wir zu, aktiv am Lernprozess mitzuwirken.

Natürlich gibt es auch Dinge, die wir verbessern können. In allen Gremien werden wir uns in den nächsten Monaten mit der endgültigen ausführlichen Rückmeldung der Qualitätsanalyse beschäftigen und gemeinsam Zielvereinbarungen für die nächsten Schuljahre treffen.

Wir freuen uns über unsere gut funktionierenden Austauschprogramme. Diese Woche läuft der Austausch mit Barcelona und vor nur wenigen Wochen fand der Austausch mit Nieppe statt, ein weiteres Zeichen für ein gelebtes Europa!

Große Begeisterung entfachte außerdem der von der Musikfachschaft organisierte Musikabend vor einer Woche. Das Publikum freute sich über Instrumental- und Gesangsbeiträge von Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen. Ich finde es wunderbar, mit welcher Selbstverständlichkeit und Souveränität unsere Schülerinnen und Schüler auf der Bühne stehen, und wir freuen uns schon auf die Aufführungen im Rahmen der Karnevalssitzungen.

Im neuen Halbjahr wird es, wie fast immer, ein paar personelle Veränderungen geben, aber dazu mehr im neuen Jahr.

Ich wünsche Ihnen und euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wunderbare Weihnachtstage und ein gutes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2019.

Herzliche Grüße

Anja Veith-Grimm