Informationen zum Präsenzunterricht aller Jahrgänge + Stundenpläne für die Jahrgänge 5, 9, EF
Europatag 2020
9. Mai 2020
Neuer Stundenplan für die EF
20. Mai 2020

Liebe Schulgemeinde,
in den letzten Tagen haben wir intensiv überlegt und geplant, wie es bis zu den Sommerferien weitergehen kann und wie wir es jeder Schülerin und jedem Schüler ermöglichen können, an mehreren Tagen in die Schule zu kommen. Es steht fest, dass es in den nächsten Wochen eine Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht geben wird.
In diesem Brief möchte ich Ihnen Informationen zur Durchführung des Präsenzunterrichts in den verschiedenen Stufen bis zu den Sommerferien und zu den Punkten: Leistungsbewertung, Versetzung und Hygiene geben.


Q2 (Abiturienten)
Am Dienstag, dem 12. Mai 2020, haben die Abiturklausuren begonnen. Die letzte Klausur wird am Montag, dem 25. Mai 2020, stattfinden. Die Mündlichen Abiturprüfungen werden am 04. und 05. Juni 2020 durchgeführt. An diesen Tagen findet kein Präsenzunterricht statt.

Q1
Seit Montag, dem 11.05.2020, läuft der Unterricht in der Q1 von der 1. bis zur 5. Stunde. Der extra erstellte Coronastundenplan orientiert sich, soweit es geht, am normalen Stundenplan. Unterricht auf Distanz findet wieder ab Montag, dem 25. Mai 2020 statt. Weiterer Präsenzunterricht wird am 15. und 16. Juni 2020 erteilt.
Da wir gewährleisten möchten, dass jede Schülerin und jeder Schüler der Q1 eine Klausur in den von ihnen schriftlich gewählten Fächern bis zum Schuljahresende geschrieben hat, werden ab dem 25. Mai 2020 die ausstehenden Klausuren geschrieben. Ein Klausurplan folgt in Kürze.
Die Leistungskurs- und Grundkursklausuren, die aufgrund von Krankheit vor dem Shutdown nachgeschrieben werden müssen, werden im regulären zeitlichen Umfang nachgeschrieben.
Die Klausuren in den Grundkursen, die noch nicht geschrieben wurden, werden jedoch auf 105 Minuten gekürzt. Die Themen ergeben sich aus dem Präsenzunterricht.
Schülerinnen und Schüler der Q1, die aufgrund der Fortschreibung der Kursabschlussnoten im zweiten Halbjahr der Qualifikationsphase in einem oder mehreren belegten Leistungs- oder Grundkursen vier oder weniger Punkte der einfachen Wertung erreicht haben, erhalten die Möglichkeit zur Nachprüfung in diesen Fächern. Eine Zulassung zur Nachprüfung erfolgt auch, wenn die Verbesserung einer Minderleistung in mehr als einem Fach erforderlich ist. Es finden dann mehrere Prüfungen statt. Die Prüfungsaufgaben sind dem Unterricht des ersten Halbjahres zu entnehmen. Eine Nachprüfung ist nicht möglich in Fächern, die mit null Punkten abgeschlossen wurden.

EF
Von Montag, dem 25. Mai bis einschließlich Mittwoch, dem 03. Juni 2020 und am 19./22. Juni 2020, erhalten die Schülerinnen und Schüler der EF Präsenzunterricht.
Unterricht findet in dieser Zeit von der 1. bis zur 5. Stunde sowohl in den Hauptfächern als auch in den Nebenfächern statt, wobeibei wir darauf geachtet haben, dass besonders die Fächer angeboten werden, in denen noch Klausuren anstehen. Hier handelt es sich um Deutsch, Mathematik und die Fremdsprachen. In allen weiteren von den Schülerinnen und Schülern schriftlich belegten Fächern muss keine Klausur mehr geschrieben werden. Die Länge der Klausuren wird auf 75 Minuten begrenzt. Die Klausuren werden von den Kolleginnen und Kollegen entsprechend konzipiert und die Themen ergeben sich aus dem Präsenzunterricht. Der Klausurplan folgt in Kürze.

Klasse 9
Die 9. Klassen werden vom 25.05. bis zum 03. Juni und am 15./16. Juni in der Schule von der 1. bis zur 4. Stunde unterrichtet und erhalten in der restlichen Zeit Unterricht auf Distanz.

Klassen 7 und 8
Die 7. und 8. Klassen werden vom 08. bis zum 12. Juni, am 17./18. Juni und 23./24. Juni 2020 von der 1. bis zur 4. Stunde in der Schule unterrichtet und erhalten in der restlichen Zeit Unterricht auf Distanz.

Erprobungsstufe (Klassen 5 und 6)
Die Klassen 5 erhalten Präsenzunterricht bereits vom 25. Mai bis zum 03. Juni 2020. Weiterer Unterricht findet am 15./16. Juni und am 19./22. Juni statt.
Die Klassen 6 werden vom 08. Juni bis zum 12.Juni und vom 17. bis 24. Juni 2020 unterrichtet.
Am Ende der Erprobungsstufe prüft die Erprobungsstufenkonferenz unter Berücksichtigung des Leistungsstandes der Schülerin oder des Schülers im gesamten Schuljahr und der zu erwartenden Entwicklung, ob ein Schulformwechsel empfohlen werden sollte. Dieser Schulformwechsel wird empfohlen, wenn dadurch eine bessere Förderung der Schülerin oder des Schülers ermöglicht werden kann. In diesem Schuljahr dürfen die Eltern über einen Schulformwechsel entscheiden, der sich an der begründeten Empfehlung über einen Klassenwechsel durch die Klassenkonferenz orientieren sollte.Parallel zum Unterricht läuft weiterhin die Notbetreuung für die Stufen 5 und 6. Bitte melden Sie sich bei Bedarf!

Leistungsbewertung
Angesichts der für dieses Schuljahr geänderten schulrechtlichen Grundlagen verzichten wir in den Jahrgangsstufen 5-9 auf das Schreiben weiterer Klassenarbeiten. Bei der Leistungsbewertung werden wir in allen Jahrgängen die Ergebnisse von bereits geschriebenen Klassenarbeiten bzw. Klausuren (soweit stattgefunden) und erbrachten sonstigen Leistungen berücksichtigt, die sich sowohl aus dem Präsenzunterricht ergeben als auch den guten Leistungen aus dem Distanzunterricht.
In allen Jahrgangsstufen werden die verringerten Unterrichtszeiten zugunsten der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt.

Versetzung
Abweichend von den üblichen Verordnungen werden unter den jetzigen Umständen alle Schülerinnen und Schüler in die nächsthöhere Klasse 7 bis 9 versetzt, auch wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht sind.
Am Ende der Klasse 9 erfolgt die Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe (EF), wenn ausreichende Leistungen gemäß der Prüfungsordnung erbracht wurden. Bei nicht ausreichenden Leistungen besteht die Möglichkeit zur Nachprüfung, Wiederholung der Klasse 9 bzw. Schulformwechsel.
Die Schülerinnen und Schüler der EF werden in die Q1 versetzt, auch wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht sind. Nachprüfungen können stattfinden, um den Mittleren Schulabschluss zu erreichen.
Die Klassenkonferenz soll den Verbleib in der bisherigen Klasse bzw. Stufe empfehlen, wenn die Schülerin oder der Schüler dadurch besser gefördert werden kann. Allerdings kann auch eine Wiederholung der Klassenstufe bzw. Jahrgangsstufe in Betracht gezogen werden.

Hygienemaßnahmen
Alle Schülergruppen werden geteilt und haben somit nur jeden zweiten Tag Unterricht. Schülerinnen und Schüler der EF und der Q1 werden jeweils in zwei Gruppen von A-K und L-Z aufgeteilt. Sämtliche andere Klassen werden von ihren Klassenlehrern aufgeteilt.
Alle Schülerinnen und Schüler sollen erst kurz vor Beginn der 1. Stunde das Schulgebäude betreten und nicht auf den Gängen vor den Klassenräumen warten.
Die Jahrgänge 5 bis 9 werden in einem ihnen fest zugewiesenen Klassenraum untergebracht. Gemeinsamer Unterricht mit Schülerinnen und Schülern anderer Klassen, wie im Wahlpflichtbereich I bzw. II oder in Religion und Philosophie wird nicht stattfinden, auch Sport wird nicht angeboten. Die EF und die Q1 wechseln aufgrund des Kurssystems ihren Klassenraum. Jeder Klassenraum darf aufgrund der Hygieneschutzmaßnahmen nur einmal von ihnen benutzt werden. Wir setzen die Hygienemaßnahmen um, indem wir die Klassen und Kurse halbieren und einer entsprechenden Raumgröße zuordnen. Desinfektionsmittel stehen an den jeweiligen Gebäudeeingängen. Außerdem besteht in allen Klassen die Möglichkeit zum Händewaschen. Wir alle geben uns große Mühe, die Abstandsregelung einzuhalten. Im Treppenhaus und den Gängen sollten nach Möglichkeit Nase und Mund bedeckt werden. Pausen werden versetzt stattfinden, z. B. werden die 5er schon von 10.00 bis 10.20 in die Pause gehen. Als Aufenthaltsmöglichkeiten nutzen wir den Schulhof, die Freitreppe und das Schaurteplätzchen. Die anderen Lerngruppen gehen zur üblichen Zeit in die Pause. Wir werden nie mehr als die Hälfte von drei Jahrgängen im Haus haben, ca. 150 Schülerinnen und Schüler statt 700.
Die genauen Unterrichtspläne, an denen sich jeder orientieren kann, sind für die Klassen 5 und 9 und die Jahrgangsstufe EF angehängt. Die Pläne ab dem 08. Juni 2020 folgen in Kürze.
Wir alle fragen uns, wie es nach den Ferien weitergehen soll, aber das kann uns bis jetzt niemand sagen.
Was das Lernen auf Distanz betrifft, können wir bis Ende des Schuljahres weiterhin kostenlos mit Webex online arbeiten. Ansonsten warten wir darauf, endlich von der Stadt den Zugang zu Microsoft 365 zu bekommen. Diese Plattform würde uns weitere Möglichkeiten des Lernens auf Distanz bieten.
Ich grüße Sie und euch ganz herzlich und freue mich immer wieder über die Präsenz von Schülerinnen und Schülern in diesen Zeiten am Deutzer Gymnasium Schaurtestraße!

Herzliche Grüße
Anja Veith-Grimm