Brief zum Schuljahresbeginn

Kölner Stadtanzeiger berichtet über das Europafest
22. August 2018
Rätsel Bienensterben: Ursachen und Lösungen
2. September 2018

Liebe Schulgemeinde,

die Zeit der Sommerferien ist vorbei, und ich hoffe, Sie konnten die Sonne, die Wärme und die Erfahrung, endlich mehr Zeit für sich zu haben, ausreichend genießen. Viele von Ihnen haben neue Eindrücke gewinnen können, weil Sie in ein anderes europäisches Land oder in eine andere europäische Stadt gereist sind oder waren sogar auf einem anderen Kontinent. Solche Eindrücke und die Erfahrungen mit fremden Menschen in Kontakt zu treten, prägen uns und führen dazu, dass wir eine größere Offenheit gegenüber fremden Menschen in unserem nächsten Umfeld entwickeln. Falls man nicht verreist ist, hatten bestimmt auch Köln und Umgebung in diesen Sommermonaten viel zu bieten. Jetzt liegt das neue Schuljahr vor uns, und wir sind gespannt auf die vielen neuen Eindrücke, die uns erwarten. Den neuen Herausforderungen zu begegnen, erfordert auch von einem jeden Mut. Ich bin mir sicher, dass besonders unsere neuen 5er Schülerinnen und Schüler schon ungeduldig darauf warten, dass es endlich losgeht. An dieser Stelle heiße ich sie herzlich willkommen und wünsche ihnen einen gelungenen Einstieg.

Auch begrüße ich ganz herzlich unsere neuen Kolleginnen Frau Paus und Frau Schoenen. Frau Paus unterrichtet die Fächer Deutsch und Philosophie und konnte fest an unserer Schule angestellt werden. Frau Schoenen ist Vertretungslehrerin für die Fächer Deutsch, Geschichte und Politik in der Klasse 5. Wir freuen uns, dass auch Frau Girardbille wieder zurück ist. Herr Schöller, der im letzten Halbjahr vertretungsweise die Fächer Mathematik und Sport unterrichtet hat, hat eine Festanstellung an unserer Schule bekommen. Bereits im Juni wurde Herr Wachtmeister mit den Fächern Physik, Sport und Mathematik an unsere Schule versetzt. Ich freue mich sehr über diesen Zuwachs und heiße die Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich willkommen und wünsche ihnen, dass sie sich schnell als wertvoller Teil unserer Schulgemeinde fühlen.

Leider müssen wir uns auch von Kolleginnen und Kollegen verabschieden: Frau Kölling geht zu diesem Schuljahr in ihren wohlverdienten Ruhestand. Sie hat viele Jahre an unserer Schule großartige Arbeit als Fachlehrerin in ihren Fächern Deutsch und evangelische Religion und als Erprobungsstufenkoordinatorin geleistet. Ihre Arbeit in der erweiterten Schulleitung und die Tatsache, dass sie immer ein offenes Ohr für die Anliegen von Schülerinnen und Schülern, Eltern und auch Kolleginnen und Kollegen hatte, wurden hoch geschätzt. Frau Tocci wird die kommissarische Leitung der Erprobungsstufe übernehmen.

Frau Oppermann, Frau Weber und Herr Dr. Brühne verlassen unsere Schule. Wir wünschen ihnen alles Gute und danken ihnen für ihr Engagement.
Seit Ende Mai haben eine weitere Referendarin und drei weitere Referendare ihre Ausbildung bei uns begonnen: Frau Romanuk mit den Fächern Russisch und Mathematik, Herr Schweisthal mit den Fächern Biologie und Sport, Herr Soulios mit den Fächern Deutsch und Geschichte und Herr Tomschi mit den Fächern Englisch und Sport.

Unseren Referendarinnen und Referendaren, die bereits im Mai 2017 ihr Referendariat begonnen haben, wünschen wir viel Erfolg für ihre Examensprüfungen, die direkt nach den Sommerferien stattfinden.
Gerne denke ich an unser sehr gelungenes Europafest zurück und danke nochmal allen Beteiligten, durch deren großartigen Einsatz dieses besondere Fest erst möglich geworden ist. Europa wurde durch das tolle Fest und die damit verbundenen vielseitigen Projekte tatsächlich erfahrbar. Ein herzliches Dankeschön gilt besonders Ihnen, liebe Eltern, die reichlich Essen mitgebracht und an vielen Stellen unterstützt und so für einen gelungenen und reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Im letzten Brief habe ich Sie über die Qualitätsanalyse informiert. Folgende Leitthemen werden im Fokus ihrer Analyse stehen:

• Das Deutzer Gymnasium Schaurtestraße als Lernort und Lebensraum gemeinsam weiter entwickeln
• Unterricht schülerorientiert und herausfordernd gestalten – individuell fördern und fordern

Vertreterinnen und Vertreter der QA werden vom 12.11. bis 14.11.2018 den Unterricht besuchen und zusätzlich Interviews mit Mitgliedern verschiedener Gremien führen. Eine erste Rückmeldung erhält das Kollegium am 16.11.2018.

Im Rahmen des ersten Leitthemas wurde ein neues Beratungskonzept entwickelt. Bei Problemen dürfen die Schülerinnen und Schüler natürlich die Lehrerin oder den Lehrer ihres Vertrauens ansprechen. Zusätzlich stehen spezielle Beratungslehrer zur Verfügung, die jederzeit ansprechbar sind: Frau Shepherd, Herr Arora, Herr Wenzel und Anke Nosper, die Sozialarbeiterin ist und die die meisten Schülerinnen und Schüler aus der Übermittagsbetreuung und der Mensa kennen.

Am 24. 09.2018 findet von Seiten der QA eine Infoveranstaltung statt, zu der auch alle interessierten Eltern und Schülerinnen und Schüler eingeladen sind. Dazu wird nochmal gesondert eingeladen.

An dieser Stelle möchte ich Sie auch darauf hinweisen, dass der Terminplan für dieses Schuljahr auf der Homepage steht, wie auch unsere Online Schülerzeitung und viele andere Berichte über Aktionen und Begebenheiten inner- und außerschulisch.

Ich wünsche nun uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr 2018/2019.

Herzliche Grüße
Anja Veith-Grimm

 

Elternbrief als PDF